Spezifische Diagnostikverfahren unter Wasser

Professionelle Taucher sind oft hohem physischen und psychischen Stress ausgesetzt.

 

Über spezielle leistungsdiagnostische Verfahren können Taucher ihre psycho-physischen Grenzen besser kennenlernen und damit in eventuellen Gefahrensituationen besser reagieren. Ein Taucher sollte zu jeder Zeit in der Lage sein, seine Leistungsfähigkeit richtig einzuschätzen. Das Wissen über eigene Leistungsreserven kann vor allem bei Kälte, Dunkelheit, Strömung oder Lärm entscheidend sein. Daher ist es mehr als sinnvoll, mit Tauchern unter Wasser einem individuellen Leistungstest durchzuführen.

 

 

Die Beurteilung der Leistungsfähigkeit in einer differenzierten Bewertung sollte abhängig von den Aufgaben und Tätigkeiten unter Wasser erfolgen. Betrachtet man einen Taucher als komplexes "System Taucher", wir dieses System hauptsächlich durch vier Faktoren beeinflusst.

  • Physische Leistungsfähigkeit
  • Strömungswiderstand
  • Bewegungstechnik
  • Kognitive-feinmotorische Leistungsfähigkeiten

Die DCG entwickelt individuelle Diagnostikverfahren nach Ihrem speziellen Wunsch.

 

Nehmen Sie für weitere Informationen Kontakt mit uns auf.